Angebote zu "Sata" (63 Treffer)

Kategorien

Shops

ASRock DESKMINI A300 AMD Ryzen HDMI//DP/D-Sub U...
127,90 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Rückläufer, geprüft und gereinigt, in Originalverpackung, neuwertiger Zustand, das Zubehör ist komplett, volle Garantie seitens des Herstellers, 1 Jahr Gewährleistung seitens computeruniverse. Auf unsere B-Ware erhalten Sie die volle Garantie seitens des Herstellers, sofern nicht anders angegeben, sowie 1 Jahr Gewährleistung seitens computeruniverse. Kleiner APU-Formfaktor AMD-CPU für Sockel AM4 Unterstützt Raven Ridge, Bristol Ridge, bis 65 Watt Maximal unterstützte Höhe für CPU-Kühler ≦ 46 mm Wahnsinnige Speicherleistung Der ASRock DeskMini A300 unterstützt Dual-Channel-Speicher vom Typ DDR4-3200+ MHz (OC) mit einer Kapazität von bis zu 32 GB. Dank Hochgeschwindigkeitsspeicher und Radeon-Grafik bietet der DeskMini A300 eine hervorragende 3D-Leistung. Vier Speicherlaufwerke Der ASRock DeskMini A300 unterstützt bis zu vier Speicherlaufwerke M2_1 M.2 (2280) -PCIe Gen3 x4 M2_2 M.2 (2280) -PCIe Gen3 x2/x4 2x 2.5" SATA 6Gb SSD/HDD Tray Kleines Heim-Rechenzentrum Der DeskMini A300 unterstützt die RAID 0/1-Funktionen! Bauen Sie zu Hause ein kleines Rechenzentrum! RAID 0 - bietet eine höhere I/O-Leistung RAID 1 - schützt kritische Daten via Spiegelung MOSFET mit Kühlkörper Der ASRock DeskMini A300 verfügt über einen MOSFET-Kühlkörper, der eine großartige Hitzeableitung bietet, und damit die Systemstabilität unter Last verbessert. Drei Monitore Der DeskMini A300 unterstützt die gleichzeitige Bildausgabe auf drei Monitoren Erweitern Sie Ihren Desktop indem Sie die Bildschirmfläche vervielfachen. Mit mehreren Monitoren erhöht sich die Immersion in Spielen und PC-Arbeitsplätze werden nützlicher und produktiver. AMD Fluid Motion Flüssige Videowiedergabe mit Niedrigenergie-APUs. Hochwertige Bildratenkonvertierung Interpoliert Einzelbilder mit GPU-Berechnung Entfernt Video-Ruckler USB Typ C Ein USB-3.1-Anschluss (Gen1) mit Typ C ermöglicht schnelleres Aufladen und Datentransferraten von bis zu 5 Gbps. Kühler für AMD-APU(optional) Der optionale Kühler für AMD-APUs unterstützt AM4-APUs mit 65 Watt für den DeskMini A300. Abmessungen: 77 x 68 x 39 mm Lüftergeschwindigkeit: 1950 ~ 3500 R.P.M * Die Verfügbarkeit des APU-Kühlers kann je nach Modell und Region variieren. Befestigungs-Kit für VESA(optional) Das ASRock-Befestigungs-Kit vom DeskMini für VESA ermöglicht es Ihnen, den DeskMini an jeder zu VESA kompatiblen Wandhalterung und Monitorhalterung zu befestigen, so dass Sie den Raum ideal nutzen können. M.2 Wi-Fi Kit(optional) Das ASRock M.2 Wi-Fi Kit beinhaltet ein M.2-WLAN-Modul vom Typ Intel AC-3168 und zwei Antennen; offeriert kabellose Verbindungen für die DeskMini-310-Serie. *Die Verfügbarkeit des M.2 Wi-Fi Kit kann je nach Modell und Region variieren. Kabel für USB 2.0(Optional) Kaufen Sie ein USB-Kabel für zwei zusätzliche USB-2.0-Ports beim DeskMini. Technische Daten: - Sockel: AMD AM4 Socket CPU - Raven Ridge, Bristol Ridge, up to 65W - Support MAX Height ≦ 46mm CPU Cooler - RAM: High-Speed DDR4 Memory - DDR4-2933MHz (Ryzen) - DDR4-2400MHz (A-series) - M.2-Support: Dual Ultra M.2 (NVMe) - M2_1 M.2 (2280) - PCIe Gen3 x4 - M2_2 M.2 (2280) - PCIe Gen3 x2/x4 - HDD: 2x 2.5" SATA6Gb Hard Drive - Support RAID 0/1 function - Grafikanschlüsse: HDMI, DisplayPort, D-Sub - AMD Fluid Motion Technology - M.2 For Wi-Fi Module - USB 3.1 Gen1 Typ-С

Anbieter: Computeruniverse
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
ST6000NM0115 - 6TB Festplatte Seagate Exos 7E8
170,10 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Festplatte der Enterprise-Klasse für datenintensive AnwendungenDie Exos 7E8-Festplatten sind erhältlich mit bis zu 8 TB pro Festplatte und ermöglichen die Speicherung von Massendaten für Rechenzentren, für die eine höchst zuverlässige Enterprise-Festplatte benötigt wird. Die Exos 7E8 ermöglicht den kosteneffektiven, zuverlässigen Zugriff auf unstrukturierte Daten. Die Exos 7E8-Festplatte basiert auf der bewährten CMR-Technologie der neunten Generation und hilft bei der Katalysierung der Datensphäre. Damit profitieren Rechenzentrumsarchitekten und IT- Experten von bewährter Leistung, höchster Zuverlässigkeit und Sicherheit und geringen Gesamtbetriebskosten für anspruchsvolle Umgebungen im 24 X 7 Dauerbetrieb.Stabile Speicherung großer Datenmengen für Umgebungen mit DauerbetriebExos 7E8-Festplatten bieten eine MTBF von 2 Millionen Stunden und unterstützen Workloads von bis zu 550 TB pro Jahr - die zehnfache Leistung von Desktop-Festplatten. Mit modernem Cache-Speicher, Algorithmen zur Ad-hoc-Fehlerkorrektur und einer hohen Toleranz gegenüber Rotationsschwingungen sorgt die Exos 7E8 für konstante Leistung in Raid- und replizierten Systemen.Hohe Leistung für herkömmliche Anwendungen in RechenzentrumsanwendungenDieses Produkt erfüllt Ihre Workload-Anforderungen durch effizienteste und kostengünstigste Ausnutzung der Stellfläche im Rechenzentrum. Die Exos 7E8 lässt sich einfach in Massenspeichersysteme über SAS-Schnittstellen mit 12 Gbit/s und SATA-Schnittstellen mit 6 Gbit/s integrieren. Dank benutzerdefinierbarer, innovativer Techniken wie PowerChoice und RAID Rebuild von Seagate können Sie Ihren Nearline-Speicher individuell festlegen und Ihre Gesamtbetriebskosten somit noch mehr reduzieren.Hohe Zuverlässigkeit, Datenschutz und Sicherheit der Enterprise-KlasseErweiterte Sicherheitsfunktionen tragen zum Schutz der Daten auf der Festplatte bei. Die Exos 7E8 verhindert den unbefugten Zugriff auf die Festplatte und schützt gespeicherte Daten mit Sicherheitsfunktionen wie Secure Downloads & Diagnostics, TCG-konforme Selbstverschlüsselung und Manipulationssicherheit gemäß FIPS/Common Criteria. Seagate Secure erleichtert die anderweitige Verwendung und sichere Entsorgung von Festplatten, trägt zum Schutz ruhender Daten und zur Einhaltung von Datenschutzauflagen auf Unternehmens- und Bundesebene bei.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
ST8000NM0055 - 8TB Festplatte Seagate Exos 7E8
210,36 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Festplatte der Enterprise-Klasse für datenintensive AnwendungenDie Exos 7E8-Festplatten sind erhältlich mit bis zu 8 TB pro Festplatte und ermöglichen die Speicherung von Massendaten für Rechenzentren, für die eine höchst zuverlässige Enterprise-Festplatte benötigt wird. Die Exos 7E8 ermöglicht den kosteneffektiven, zuverlässigen Zugriff auf unstrukturierte Daten. Die Exos 7E8-Festplatte basiert auf der bewährten CMR-Technologie der neunten Generation und hilft bei der Katalysierung der Datensphäre. Damit profitieren Rechenzentrumsarchitekten und IT- Experten von bewährter Leistung, höchster Zuverlässigkeit und Sicherheit und geringen Gesamtbetriebskosten für anspruchsvolle Umgebungen im 24 X 7 Dauerbetrieb.Stabile Speicherung großer Datenmengen für Umgebungen mit DauerbetriebExos 7E8-Festplatten bieten eine MTBF von 2 Millionen Stunden und unterstützen Workloads von bis zu 550 TB pro Jahr - die zehnfache Leistung von Desktop-Festplatten. Mit modernem Cache-Speicher, Algorithmen zur Ad-hoc-Fehlerkorrektur und einer hohen Toleranz gegenüber Rotationsschwingungen sorgt die Exos 7E8 für konstante Leistung in Raid- und replizierten Systemen.Hohe Leistung für herkömmliche Anwendungen in RechenzentrumsanwendungenDieses Produkt erfüllt Ihre Workload-Anforderungen durch effizienteste und kostengünstigste Ausnutzung der Stellfläche im Rechenzentrum. Die Exos 7E8 lässt sich einfach in Massenspeichersysteme über SAS-Schnittstellen mit 12 Gbit/s und SATA-Schnittstellen mit 6 Gbit/s integrieren. Dank benutzerdefinierbarer, innovativer Techniken wie PowerChoice und RAID Rebuild von Seagate können Sie Ihren Nearline-Speicher individuell festlegen und Ihre Gesamtbetriebskosten somit noch mehr reduzieren.Hohe Zuverlässigkeit, Datenschutz und Sicherheit der Enterprise-KlasseErweiterte Sicherheitsfunktionen tragen zum Schutz der Daten auf der Festplatte bei. Die Exos 7E8 verhindert den unbefugten Zugriff auf die Festplatte und schützt gespeicherte Daten mit Sicherheitsfunktionen wie Secure Downloads & Diagnostics, TCG-konforme Selbstverschlüsselung und Manipulationssicherheit gemäß FIPS/Common Criteria. Seagate Secure erleichtert die anderweitige Verwendung und sichere Entsorgung von Festplatten, trägt zum Schutz ruhender Daten und zur Einhaltung von Datenschutzauflagen auf Unternehmens- und Bundesebene bei.

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
HPE P19774-B21 - Server, ProLiant DL360 Gen10, ...
1.821,88 € *
zzgl. 7,75 € Versand

Benötigen Sie für Ihr Rechenzentrum einen sicheren, leistungsstarken, dichten Server, den Sie zuverlässig für Virtualisierung, Datenbanken oder High Performance Computing (HPC) bereitstellen können? Der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bietet Sicherheit, Agilität und Flexibilität ohne Kompromisse. Er unterstützt den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessor mit einer Leistungssteigerung [1] von bis zu 60 % und einem Zuwachs an Cores um 27 % [2] plus HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s (bis zu 3,0 TB [2] mit einer Leistungssteigerung von bis zu 82 % [3]). Durch die zusätzliche Leistung des HPE Persistenten Speichers [6], HPE NVDIMMs [7] und zehn NVMe steht der HPE ProLiant DL360 Gen10 für Erfolg. Profitieren Sie von einer einfachen Bereitstellung, Aktualisierung, Überwachung und Wartung, indem Sie die grundlegenden Aufgaben beim Management des Serverlebenszyklus mit HPE OneView und HPE Integrated Lights-Out 5 (iLO 5) automatisieren. Stellen Sie diese sichere 2P-Plattform für diverse Workloads in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bereit.NeuerungenSupport für zusätzliche skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der zweiten Generation mit verbessertem Preis-/Leistungsverhältnis.Networking Choice (NC) Servermodelle bieten eine größere Flexibilität bei der Auswahl des primären Netzwerks.erweiterte iLO 5 Sicherheitsmerkmale wie Server Configuration Lock, iLO Security Dashboard und Workload Performance Advisor.HPE InfoSight stellt ein cloudbasiertes Analysetool bereit, das Probleme vorhersagt und verhindert, bevor Ihr Unternehmen beeinträchtigt wird.HPE Persistent Memory kann mit Intel® Optane™ DC Persistent Memory flexibel als dichter oder schneller Storage bereitgestellt werden und ermöglicht eine Speicherkapazität pro Socket von bis zu 3,0 TB. [5]FunktionenBranchenführende Leistung mit vielseitigem ComputingDer HPE ProLiant DL360 Gen10 Server unterstützt Industriestandardtechnologie, die den Intel® Xeon® Scalable Prozessor mit bis zu 28 Kerne, 12-Gbit-SAS und 3 TB HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s nutzt.Unterstützt die zweite Generation der Intel® Xeon® Scalable Prozessorfamilie mit bis zu 11% Leistungszuwachs pro Kern [4] im Vergleich zur ersten Generation und mit Speichergeschwindigkeiten von bis zu 2933 MT/s.DC Persistent Memory bietet in Verbindung mit DRAM schnellen und kostengünstigen Hauptspeicher und Storage mit hoher Kapazität, um Big-Data-Workloads und Analytics durch schnelles Speichern, Verschieben und Verarbeiten von Daten zu transformieren. [6]Steigern Sie die Kapazität mit flexiblen Laufwerkskonfigurationen mit bis zu zehn SFF-Laufwerken und vier LFF-Laufwerken sowie optionaler Unterstützung für bis zu zehn NVMe PCIe Solid-State-Laufwerke. Diese bieten verbesserte Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit, um kosteneffizient die Anforderungen verschiedener Kundensegmente und Workloads zu erfüllen.Dank Unterstützung für bis zu 12 NVDIMMs pro Gehäuse und der 2-fachen Kapazität der ersten Generation von HPE NVDIMMs, stellt der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bis zu 192 GB pro System bereit. [7]Innovatives Design für Flexibilität und AuswahlDie Premium 10 SFF NVMe Gehäuse-Backplane bietet die Möglichkeit, SAS/SATA und NVMe im selben Gehäuse mit einem 8+2 SFF- und 4 LFF-Gehäuse zu kombinieren, das neue uFF- und M.2-Speicheroptionen unterstützt.Vier integrierte 1-GbE-Anschlüsse (ausgewählte Modelle) oder HPE FlexibleLOM und PCIe 1-GbE-, 10-GbE-, 25-GbE-, oder 100-GbE-Standup-Adapter ermöglichen flexible Netzwerkbandbreiten und Fabrics, sodass Sie das System an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen können.Unübertroffene Erweiterbarkeit in einem kompakten 1U-Rack-Design mit bis zu drei PCIe 3.0-Steckplätzen.SicherheitsinnovationenHPE iLO 5 ermöglicht es den weltweit sichersten Servern nach Industriestandard, Ihre Server mit HPE Silicon Root of Trust-Technologie vor Angriffen zu schützen, mögliche Eindringlinge zu erkennen und Ihre wichtige Serverfirmware sicher wiederherzustellen.Neue Merkmale umfassen Server Configuration Lock, von dem geschützte Übertragungswege sichergestellt und die Serverhardware-Konfiguration gesperrt wird, iLO Security Dashboard, das die Erkennung und Behebung möglicher Sicherheitsgefahren unterstützt, sowie Workload Performance Advisor, der Empfehlungen zur Serveroptimierung für bessere Serverleistung bereitstellt.Die Server-Firmware wird durch Runtime Firmware Verification (Laufzeit-Firmwareüberprüfung) alle 24 Stunden überprüft, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der wichtigen System-Firmware zu überprüfen. Secure Recovery (sichere Wiederherstellung) ermöglicht das Rollback der Serverfirmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand oder die werkseitigen Einstellungen nach der Erkennung des kompromittierten Codes.Zusätzliche Sicherheitsoptionen sind mit Trusted Platform Module (TPM) verfügbar, um nicht autorisierten Zugriff auf den Server zu verhindern und Artefakte zum Authentifizieren der Serverplattformen sicher zu speichern, während das Intrusion Detection Kit Protokolle erstellt und warnt, wenn die Serverabdeckung entfernt wird.Branchenführende Wartungsfreundlichkeit und BereitstellungZum HPE ProLiant DL360 Gen10 Server gehört eine vollständige Palette an Services von HPE Pointnext, mit denen Sie Ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten und für Agilität und Stabilität sorgen können.Services von HPE Pointnext vereinfachen die Phasen des IT-Prozesses. Advisory and Transformation Services-Experten kennen die Herausforderungen für Kunden und entwerfen eine verbesserte Lösung. Professional Services ermöglichen die schnelle Bereitstellung von Lösungen und Operational Services bieten fortlaufende Unterstützung.Die unter den Operational Services abgedeckten Dienste umfassen - HPE Flexible Capacity, HPE Datacenter Care, HPE Infrastructure Automation, HPE Campus Care, HPE Proactive Services und Multi-Vendor-Abdeckung.IT-Investitionslösungen von HPE unterstützen Sie bei der Umstellung auf ein digitales Unternehmen mit IT-Wirtschaftlichkeit, die auf Ihre Geschäftsziele ausgerichtet ist.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 60 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur vorherigen Generation E5-2600 v4 durchschnittliche Leistung von STREAM, LINPACK, SPEC CPU 2006 & SPEC CPU2017 Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der E5-2699 v4 Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Leistungssteigerung von bis zu 27 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich mit vorheriger Generation beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 (28 Kerne) mit E5-2669 v4 (22 Kerne). Berechnung 28 Kerne/22 Kerne = 1,27 = 27 %. April 2019.Vergleich Prozentsatz Gen10 und Gen9: Gen10 = 12 Kanäle X 2933 Datenrate x 8 Byte = 281 GB/s. Gen9 = 8 Kanäle x 2400 x 8 Bytes = 154 GB/s 281/154 = 1,82 bzw. Gen10 hat 82 % mehr Bandbreite. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 11 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur durchschnittlichen Steigerung der vorherigen Generation von STREAM, LINPACK, & SPEC CPU2017-Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der Intel Platinum 8180-Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.3,0 TB pro Socket mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory KitUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 2. GenerationUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 1. Generation

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
HPE P19178-B21 - Server, ProLiant DL360 Gen10, ...
3.176,95 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Benötigen Sie für Ihr Rechenzentrum einen sicheren, leistungsstarken, dichten Server, den Sie zuverlässig für Virtualisierung, Datenbanken oder High Performance Computing (HPC) bereitstellen können? Der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bietet Sicherheit, Agilität und Flexibilität ohne Kompromisse. Er unterstützt den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessor mit einer Leistungssteigerung [1] von bis zu 60 % und einem Zuwachs an Cores um 27 % [2] plus HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s (bis zu 3,0 TB [2] mit einer Leistungssteigerung von bis zu 82 % [3]). Durch die zusätzliche Leistung des HPE Persistenten Speichers [6], HPE NVDIMMs [7] und zehn NVMe steht der HPE ProLiant DL360 Gen10 für Erfolg. Profitieren Sie von einer einfachen Bereitstellung, Aktualisierung, Überwachung und Wartung, indem Sie die grundlegenden Aufgaben beim Management des Serverlebenszyklus mit HPE OneView und HPE Integrated Lights-Out 5 (iLO 5) automatisieren. Stellen Sie diese sichere 2P-Plattform für diverse Workloads in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bereit.NeuerungenSupport für zusätzliche skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der zweiten Generation mit verbessertem Preis-/Leistungsverhältnis.Networking Choice (NC) Servermodelle bieten eine größere Flexibilität bei der Auswahl des primären Netzwerks.erweiterte iLO 5 Sicherheitsmerkmale wie Server Configuration Lock, iLO Security Dashboard und Workload Performance Advisor.HPE InfoSight stellt ein cloudbasiertes Analysetool bereit, das Probleme vorhersagt und verhindert, bevor Ihr Unternehmen beeinträchtigt wird.HPE Persistent Memory kann mit Intel® Optane™ DC Persistent Memory flexibel als dichter oder schneller Storage bereitgestellt werden und ermöglicht eine Speicherkapazität pro Socket von bis zu 3,0 TB. [5]FunktionenBranchenführende Leistung mit vielseitigem ComputingDer HPE ProLiant DL360 Gen10 Server unterstützt Industriestandardtechnologie, die den Intel® Xeon® Scalable Prozessor mit bis zu 28 Kerne, 12-Gbit-SAS und 3 TB HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s nutzt.Unterstützt die zweite Generation der Intel® Xeon® Scalable Prozessorfamilie mit bis zu 11% Leistungszuwachs pro Kern [4] im Vergleich zur ersten Generation und mit Speichergeschwindigkeiten von bis zu 2933 MT/s.DC Persistent Memory bietet in Verbindung mit DRAM schnellen und kostengünstigen Hauptspeicher und Storage mit hoher Kapazität, um Big-Data-Workloads und Analytics durch schnelles Speichern, Verschieben und Verarbeiten von Daten zu transformieren. [6]Steigern Sie die Kapazität mit flexiblen Laufwerkskonfigurationen mit bis zu zehn SFF-Laufwerken und vier LFF-Laufwerken sowie optionaler Unterstützung für bis zu zehn NVMe PCIe Solid-State-Laufwerke. Diese bieten verbesserte Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit, um kosteneffizient die Anforderungen verschiedener Kundensegmente und Workloads zu erfüllen.Dank Unterstützung für bis zu 12 NVDIMMs pro Gehäuse und der 2-fachen Kapazität der ersten Generation von HPE NVDIMMs, stellt der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bis zu 192 GB pro System bereit. [7]Innovatives Design für Flexibilität und AuswahlDie Premium 10 SFF NVMe Gehäuse-Backplane bietet die Möglichkeit, SAS/SATA und NVMe im selben Gehäuse mit einem 8+2 SFF- und 4 LFF-Gehäuse zu kombinieren, das neue uFF- und M.2-Speicheroptionen unterstützt.Vier integrierte 1-GbE-Anschlüsse (ausgewählte Modelle) oder HPE FlexibleLOM und PCIe 1-GbE-, 10-GbE-, 25-GbE-, oder 100-GbE-Standup-Adapter ermöglichen flexible Netzwerkbandbreiten und Fabrics, sodass Sie das System an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen können.Unübertroffene Erweiterbarkeit in einem kompakten 1U-Rack-Design mit bis zu drei PCIe 3.0-Steckplätzen.SicherheitsinnovationenHPE iLO 5 ermöglicht es den weltweit sichersten Servern nach Industriestandard, Ihre Server mit HPE Silicon Root of Trust-Technologie vor Angriffen zu schützen, mögliche Eindringlinge zu erkennen und Ihre wichtige Serverfirmware sicher wiederherzustellen.Neue Merkmale umfassen Server Configuration Lock, von dem geschützte Übertragungswege sichergestellt und die Serverhardware-Konfiguration gesperrt wird, iLO Security Dashboard, das die Erkennung und Behebung möglicher Sicherheitsgefahren unterstützt, sowie Workload Performance Advisor, der Empfehlungen zur Serveroptimierung für bessere Serverleistung bereitstellt.Die Server-Firmware wird durch Runtime Firmware Verification (Laufzeit-Firmwareüberprüfung) alle 24 Stunden überprüft, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der wichtigen System-Firmware zu überprüfen. Secure Recovery (sichere Wiederherstellung) ermöglicht das Rollback der Serverfirmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand oder die werkseitigen Einstellungen nach der Erkennung des kompromittierten Codes.Zusätzliche Sicherheitsoptionen sind mit Trusted Platform Module (TPM) verfügbar, um nicht autorisierten Zugriff auf den Server zu verhindern und Artefakte zum Authentifizieren der Serverplattformen sicher zu speichern, während das Intrusion Detection Kit Protokolle erstellt und warnt, wenn die Serverabdeckung entfernt wird.Branchenführende Wartungsfreundlichkeit und BereitstellungZum HPE ProLiant DL360 Gen10 Server gehört eine vollständige Palette an Services von HPE Pointnext, mit denen Sie Ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten und für Agilität und Stabilität sorgen können.Services von HPE Pointnext vereinfachen die Phasen des IT-Prozesses. Advisory and Transformation Services-Experten kennen die Herausforderungen für Kunden und entwerfen eine verbesserte Lösung. Professional Services ermöglichen die schnelle Bereitstellung von Lösungen und Operational Services bieten fortlaufende Unterstützung.Die unter den Operational Services abgedeckten Dienste umfassen - HPE Flexible Capacity, HPE Datacenter Care, HPE Infrastructure Automation, HPE Campus Care, HPE Proactive Services und Multi-Vendor-Abdeckung.IT-Investitionslösungen von HPE unterstützen Sie bei der Umstellung auf ein digitales Unternehmen mit IT-Wirtschaftlichkeit, die auf Ihre Geschäftsziele ausgerichtet ist.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 60 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur vorherigen Generation E5-2600 v4 durchschnittliche Leistung von STREAM, LINPACK, SPEC CPU 2006 & SPEC CPU2017 Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der E5-2699 v4 Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Leistungssteigerung von bis zu 27 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich mit vorheriger Generation beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 (28 Kerne) mit E5-2669 v4 (22 Kerne). Berechnung 28 Kerne/22 Kerne = 1,27 = 27 %. April 2019.Vergleich Prozentsatz Gen10 und Gen9: Gen10 = 12 Kanäle X 2933 Datenrate x 8 Byte = 281 GB/s. Gen9 = 8 Kanäle x 2400 x 8 Bytes = 154 GB/s 281/154 = 1,82 bzw. Gen10 hat 82 % mehr Bandbreite. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 11 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur durchschnittlichen Steigerung der vorherigen Generation von STREAM, LINPACK, & SPEC CPU2017-Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der Intel Platinum 8180-Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.3,0 TB pro Socket mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory KitUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 2. GenerationUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 1. Generation

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
HPE P19775-B21 - Server, ProLiant DL360 Gen10, ...
2.085,08 € *
zzgl. 7,75 € Versand

Benötigen Sie für Ihr Rechenzentrum einen sicheren, leistungsstarken, dichten Server, den Sie zuverlässig für Virtualisierung, Datenbanken oder High Performance Computing (HPC) bereitstellen können? Der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bietet Sicherheit, Agilität und Flexibilität ohne Kompromisse. Er unterstützt den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessor mit einer Leistungssteigerung [1] von bis zu 60 % und einem Zuwachs an Cores um 27 % [2] plus HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s (bis zu 3,0 TB [2] mit einer Leistungssteigerung von bis zu 82 % [3]). Durch die zusätzliche Leistung des HPE Persistenten Speichers [6], HPE NVDIMMs [7] und zehn NVMe steht der HPE ProLiant DL360 Gen10 für Erfolg. Profitieren Sie von einer einfachen Bereitstellung, Aktualisierung, Überwachung und Wartung, indem Sie die grundlegenden Aufgaben beim Management des Serverlebenszyklus mit HPE OneView und HPE Integrated Lights-Out 5 (iLO 5) automatisieren. Stellen Sie diese sichere 2P-Plattform für diverse Workloads in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bereit.NeuerungenSupport für zusätzliche skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der zweiten Generation mit verbessertem Preis-/Leistungsverhältnis.Networking Choice (NC) Servermodelle bieten eine größere Flexibilität bei der Auswahl des primären Netzwerks.erweiterte iLO 5 Sicherheitsmerkmale wie Server Configuration Lock, iLO Security Dashboard und Workload Performance Advisor.HPE InfoSight stellt ein cloudbasiertes Analysetool bereit, das Probleme vorhersagt und verhindert, bevor Ihr Unternehmen beeinträchtigt wird.HPE Persistent Memory kann mit Intel® Optane™ DC Persistent Memory flexibel als dichter oder schneller Storage bereitgestellt werden und ermöglicht eine Speicherkapazität pro Socket von bis zu 3,0 TB. [5]FunktionenBranchenführende Leistung mit vielseitigem ComputingDer HPE ProLiant DL360 Gen10 Server unterstützt Industriestandardtechnologie, die den Intel® Xeon® Scalable Prozessor mit bis zu 28 Kerne, 12-Gbit-SAS und 3 TB HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s nutzt.Unterstützt die zweite Generation der Intel® Xeon® Scalable Prozessorfamilie mit bis zu 11% Leistungszuwachs pro Kern [4] im Vergleich zur ersten Generation und mit Speichergeschwindigkeiten von bis zu 2933 MT/s.DC Persistent Memory bietet in Verbindung mit DRAM schnellen und kostengünstigen Hauptspeicher und Storage mit hoher Kapazität, um Big-Data-Workloads und Analytics durch schnelles Speichern, Verschieben und Verarbeiten von Daten zu transformieren. [6]Steigern Sie die Kapazität mit flexiblen Laufwerkskonfigurationen mit bis zu zehn SFF-Laufwerken und vier LFF-Laufwerken sowie optionaler Unterstützung für bis zu zehn NVMe PCIe Solid-State-Laufwerke. Diese bieten verbesserte Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit, um kosteneffizient die Anforderungen verschiedener Kundensegmente und Workloads zu erfüllen.Dank Unterstützung für bis zu 12 NVDIMMs pro Gehäuse und der 2-fachen Kapazität der ersten Generation von HPE NVDIMMs, stellt der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bis zu 192 GB pro System bereit. [7]Innovatives Design für Flexibilität und AuswahlDie Premium 10 SFF NVMe Gehäuse-Backplane bietet die Möglichkeit, SAS/SATA und NVMe im selben Gehäuse mit einem 8+2 SFF- und 4 LFF-Gehäuse zu kombinieren, das neue uFF- und M.2-Speicheroptionen unterstützt.Vier integrierte 1-GbE-Anschlüsse (ausgewählte Modelle) oder HPE FlexibleLOM und PCIe 1-GbE-, 10-GbE-, 25-GbE-, oder 100-GbE-Standup-Adapter ermöglichen flexible Netzwerkbandbreiten und Fabrics, sodass Sie das System an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen können.Unübertroffene Erweiterbarkeit in einem kompakten 1U-Rack-Design mit bis zu drei PCIe 3.0-Steckplätzen.SicherheitsinnovationenHPE iLO 5 ermöglicht es den weltweit sichersten Servern nach Industriestandard, Ihre Server mit HPE Silicon Root of Trust-Technologie vor Angriffen zu schützen, mögliche Eindringlinge zu erkennen und Ihre wichtige Serverfirmware sicher wiederherzustellen.Neue Merkmale umfassen Server Configuration Lock, von dem geschützte Übertragungswege sichergestellt und die Serverhardware-Konfiguration gesperrt wird, iLO Security Dashboard, das die Erkennung und Behebung möglicher Sicherheitsgefahren unterstützt, sowie Workload Performance Advisor, der Empfehlungen zur Serveroptimierung für bessere Serverleistung bereitstellt.Die Server-Firmware wird durch Runtime Firmware Verification (Laufzeit-Firmwareüberprüfung) alle 24 Stunden überprüft, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der wichtigen System-Firmware zu überprüfen. Secure Recovery (sichere Wiederherstellung) ermöglicht das Rollback der Serverfirmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand oder die werkseitigen Einstellungen nach der Erkennung des kompromittierten Codes.Zusätzliche Sicherheitsoptionen sind mit Trusted Platform Module (TPM) verfügbar, um nicht autorisierten Zugriff auf den Server zu verhindern und Artefakte zum Authentifizieren der Serverplattformen sicher zu speichern, während das Intrusion Detection Kit Protokolle erstellt und warnt, wenn die Serverabdeckung entfernt wird.Branchenführende Wartungsfreundlichkeit und BereitstellungZum HPE ProLiant DL360 Gen10 Server gehört eine vollständige Palette an Services von HPE Pointnext, mit denen Sie Ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten und für Agilität und Stabilität sorgen können.Services von HPE Pointnext vereinfachen die Phasen des IT-Prozesses. Advisory and Transformation Services-Experten kennen die Herausforderungen für Kunden und entwerfen eine verbesserte Lösung. Professional Services ermöglichen die schnelle Bereitstellung von Lösungen und Operational Services bieten fortlaufende Unterstützung.Die unter den Operational Services abgedeckten Dienste umfassen - HPE Flexible Capacity, HPE Datacenter Care, HPE Infrastructure Automation, HPE Campus Care, HPE Proactive Services und Multi-Vendor-Abdeckung.IT-Investitionslösungen von HPE unterstützen Sie bei der Umstellung auf ein digitales Unternehmen mit IT-Wirtschaftlichkeit, die auf Ihre Geschäftsziele ausgerichtet ist.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 60 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur vorherigen Generation E5-2600 v4 durchschnittliche Leistung von STREAM, LINPACK, SPEC CPU 2006 & SPEC CPU2017 Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der E5-2699 v4 Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Leistungssteigerung von bis zu 27 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich mit vorheriger Generation beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 (28 Kerne) mit E5-2669 v4 (22 Kerne). Berechnung 28 Kerne/22 Kerne = 1,27 = 27 %. April 2019.Vergleich Prozentsatz Gen10 und Gen9: Gen10 = 12 Kanäle X 2933 Datenrate x 8 Byte = 281 GB/s. Gen9 = 8 Kanäle x 2400 x 8 Bytes = 154 GB/s 281/154 = 1,82 bzw. Gen10 hat 82 % mehr Bandbreite. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 11 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur durchschnittlichen Steigerung der vorherigen Generation von STREAM, LINPACK, & SPEC CPU2017-Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der Intel Platinum 8180-Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.3,0 TB pro Socket mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory KitUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 2. GenerationUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 1. Generation

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
HPE P23579-B21 - Server, ProLiant DL360 Gen10, ...
2.533,95 € *
zzgl. 5,80 € Versand

Benötigen Sie für Ihr Rechenzentrum einen sicheren, leistungsstarken, dichten Server, den Sie zuverlässig für Virtualisierung, Datenbanken oder High Performance Computing (HPC) bereitstellen können? Der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bietet Sicherheit, Agilität und Flexibilität ohne Kompromisse. Er unterstützt den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessor mit einer Leistungssteigerung [1] von bis zu 60 % und einem Zuwachs an Cores um 27 % [2] plus HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s (bis zu 3,0 TB [2] mit einer Leistungssteigerung von bis zu 82 % [3]). Durch die zusätzliche Leistung des HPE Persistenten Speichers [6], HPE NVDIMMs [7] und zehn NVMe steht der HPE ProLiant DL360 Gen10 für Erfolg. Profitieren Sie von einer einfachen Bereitstellung, Aktualisierung, Überwachung und Wartung, indem Sie die grundlegenden Aufgaben beim Management des Serverlebenszyklus mit HPE OneView und HPE Integrated Lights-Out 5 (iLO 5) automatisieren. Stellen Sie diese sichere 2P-Plattform für diverse Workloads in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bereit.NeuerungenSupport für zusätzliche skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der zweiten Generation mit verbessertem Preis-/Leistungsverhältnis.Networking Choice (NC) Servermodelle bieten eine größere Flexibilität bei der Auswahl des primären Netzwerks.erweiterte iLO 5 Sicherheitsmerkmale wie Server Configuration Lock, iLO Security Dashboard und Workload Performance Advisor.HPE InfoSight stellt ein cloudbasiertes Analysetool bereit, das Probleme vorhersagt und verhindert, bevor Ihr Unternehmen beeinträchtigt wird.HPE Persistent Memory kann mit Intel® Optane™ DC Persistent Memory flexibel als dichter oder schneller Storage bereitgestellt werden und ermöglicht eine Speicherkapazität pro Socket von bis zu 3,0 TB. [5]FunktionenBranchenführende Leistung mit vielseitigem ComputingDer HPE ProLiant DL360 Gen10 Server unterstützt Industriestandardtechnologie, die den Intel® Xeon® Scalable Prozessor mit bis zu 28 Kerne, 12-Gbit-SAS und 3 TB HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s nutzt.Unterstützt die zweite Generation der Intel® Xeon® Scalable Prozessorfamilie mit bis zu 11% Leistungszuwachs pro Kern [4] im Vergleich zur ersten Generation und mit Speichergeschwindigkeiten von bis zu 2933 MT/s.DC Persistent Memory bietet in Verbindung mit DRAM schnellen und kostengünstigen Hauptspeicher und Storage mit hoher Kapazität, um Big-Data-Workloads und Analytics durch schnelles Speichern, Verschieben und Verarbeiten von Daten zu transformieren. [6]Steigern Sie die Kapazität mit flexiblen Laufwerkskonfigurationen mit bis zu zehn SFF-Laufwerken und vier LFF-Laufwerken sowie optionaler Unterstützung für bis zu zehn NVMe PCIe Solid-State-Laufwerke. Diese bieten verbesserte Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit, um kosteneffizient die Anforderungen verschiedener Kundensegmente und Workloads zu erfüllen.Dank Unterstützung für bis zu 12 NVDIMMs pro Gehäuse und der 2-fachen Kapazität der ersten Generation von HPE NVDIMMs, stellt der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bis zu 192 GB pro System bereit. [7]Innovatives Design für Flexibilität und AuswahlDie Premium 10 SFF NVMe Gehäuse-Backplane bietet die Möglichkeit, SAS/SATA und NVMe im selben Gehäuse mit einem 8+2 SFF- und 4 LFF-Gehäuse zu kombinieren, das neue uFF- und M.2-Speicheroptionen unterstützt.Vier integrierte 1-GbE-Anschlüsse (ausgewählte Modelle) oder HPE FlexibleLOM und PCIe 1-GbE-, 10-GbE-, 25-GbE-, oder 100-GbE-Standup-Adapter ermöglichen flexible Netzwerkbandbreiten und Fabrics, sodass Sie das System an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen können.Unübertroffene Erweiterbarkeit in einem kompakten 1U-Rack-Design mit bis zu drei PCIe 3.0-Steckplätzen.SicherheitsinnovationenHPE iLO 5 ermöglicht es den weltweit sichersten Servern nach Industriestandard, Ihre Server mit HPE Silicon Root of Trust-Technologie vor Angriffen zu schützen, mögliche Eindringlinge zu erkennen und Ihre wichtige Serverfirmware sicher wiederherzustellen.Neue Merkmale umfassen Server Configuration Lock, von dem geschützte Übertragungswege sichergestellt und die Serverhardware-Konfiguration gesperrt wird, iLO Security Dashboard, das die Erkennung und Behebung möglicher Sicherheitsgefahren unterstützt, sowie Workload Performance Advisor, der Empfehlungen zur Serveroptimierung für bessere Serverleistung bereitstellt.Die Server-Firmware wird durch Runtime Firmware Verification (Laufzeit-Firmwareüberprüfung) alle 24 Stunden überprüft, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der wichtigen System-Firmware zu überprüfen. Secure Recovery (sichere Wiederherstellung) ermöglicht das Rollback der Serverfirmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand oder die werkseitigen Einstellungen nach der Erkennung des kompromittierten Codes.Zusätzliche Sicherheitsoptionen sind mit Trusted Platform Module (TPM) verfügbar, um nicht autorisierten Zugriff auf den Server zu verhindern und Artefakte zum Authentifizieren der Serverplattformen sicher zu speichern, während das Intrusion Detection Kit Protokolle erstellt und warnt, wenn die Serverabdeckung entfernt wird.Branchenführende Wartungsfreundlichkeit und BereitstellungZum HPE ProLiant DL360 Gen10 Server gehört eine vollständige Palette an Services von HPE Pointnext, mit denen Sie Ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten und für Agilität und Stabilität sorgen können.Services von HPE Pointnext vereinfachen die Phasen des IT-Prozesses. Advisory and Transformation Services-Experten kennen die Herausforderungen für Kunden und entwerfen eine verbesserte Lösung. Professional Services ermöglichen die schnelle Bereitstellung von Lösungen und Operational Services bieten fortlaufende Unterstützung.Die unter den Operational Services abgedeckten Dienste umfassen - HPE Flexible Capacity, HPE Datacenter Care, HPE Infrastructure Automation, HPE Campus Care, HPE Proactive Services und Multi-Vendor-Abdeckung.IT-Investitionslösungen von HPE unterstützen Sie bei der Umstellung auf ein digitales Unternehmen mit IT-Wirtschaftlichkeit, die auf Ihre Geschäftsziele ausgerichtet ist.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 60 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur vorherigen Generation E5-2600 v4 durchschnittliche Leistung von STREAM, LINPACK, SPEC CPU 2006 & SPEC CPU2017 Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der E5-2699 v4 Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Leistungssteigerung von bis zu 27 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich mit vorheriger Generation beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 (28 Kerne) mit E5-2669 v4 (22 Kerne). Berechnung 28 Kerne/22 Kerne = 1,27 = 27 %. April 2019.Vergleich Prozentsatz Gen10 und Gen9: Gen10 = 12 Kanäle X 2933 Datenrate x 8 Byte = 281 GB/s. Gen9 = 8 Kanäle x 2400 x 8 Bytes = 154 GB/s 281/154 = 1,82 bzw. Gen10 hat 82 % mehr Bandbreite. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 11 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur durchschnittlichen Steigerung der vorherigen Generation von STREAM, LINPACK, & SPEC CPU2017-Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der Intel Platinum 8180-Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.3,0 TB pro Socket mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory KitUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 2. GenerationUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 1. Generation

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
HPE P19779-B21 - Server, ProLiant DL360 Gen10, ...
1.890,12 € *
zzgl. 7,75 € Versand

Benötigen Sie für Ihr Rechenzentrum einen sicheren, leistungsstarken, dichten Server, den Sie zuverlässig für Virtualisierung, Datenbanken oder High Performance Computing (HPC) bereitstellen können? Der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bietet Sicherheit, Agilität und Flexibilität ohne Kompromisse. Er unterstützt den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessor mit einer Leistungssteigerung [1] von bis zu 60 % und einem Zuwachs an Cores um 27 % [2] plus HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s (bis zu 3,0 TB [2] mit einer Leistungssteigerung von bis zu 82 % [3]). Durch die zusätzliche Leistung des HPE Persistenten Speichers [6], HPE NVDIMMs [7] und zehn NVMe steht der HPE ProLiant DL360 Gen10 für Erfolg. Profitieren Sie von einer einfachen Bereitstellung, Aktualisierung, Überwachung und Wartung, indem Sie die grundlegenden Aufgaben beim Management des Serverlebenszyklus mit HPE OneView und HPE Integrated Lights-Out 5 (iLO 5) automatisieren. Stellen Sie diese sichere 2P-Plattform für diverse Workloads in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bereit.NeuerungenSupport für zusätzliche skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der zweiten Generation mit verbessertem Preis-/Leistungsverhältnis.Networking Choice (NC) Servermodelle bieten eine größere Flexibilität bei der Auswahl des primären Netzwerks.erweiterte iLO 5 Sicherheitsmerkmale wie Server Configuration Lock, iLO Security Dashboard und Workload Performance Advisor.HPE InfoSight stellt ein cloudbasiertes Analysetool bereit, das Probleme vorhersagt und verhindert, bevor Ihr Unternehmen beeinträchtigt wird.HPE Persistent Memory kann mit Intel® Optane™ DC Persistent Memory flexibel als dichter oder schneller Storage bereitgestellt werden und ermöglicht eine Speicherkapazität pro Socket von bis zu 3,0 TB. [5]FunktionenBranchenführende Leistung mit vielseitigem ComputingDer HPE ProLiant DL360 Gen10 Server unterstützt Industriestandardtechnologie, die den Intel® Xeon® Scalable Prozessor mit bis zu 28 Kerne, 12-Gbit-SAS und 3 TB HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s nutzt.Unterstützt die zweite Generation der Intel® Xeon® Scalable Prozessorfamilie mit bis zu 11% Leistungszuwachs pro Kern [4] im Vergleich zur ersten Generation und mit Speichergeschwindigkeiten von bis zu 2933 MT/s.DC Persistent Memory bietet in Verbindung mit DRAM schnellen und kostengünstigen Hauptspeicher und Storage mit hoher Kapazität, um Big-Data-Workloads und Analytics durch schnelles Speichern, Verschieben und Verarbeiten von Daten zu transformieren. [6]Steigern Sie die Kapazität mit flexiblen Laufwerkskonfigurationen mit bis zu zehn SFF-Laufwerken und vier LFF-Laufwerken sowie optionaler Unterstützung für bis zu zehn NVMe PCIe Solid-State-Laufwerke. Diese bieten verbesserte Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit, um kosteneffizient die Anforderungen verschiedener Kundensegmente und Workloads zu erfüllen.Dank Unterstützung für bis zu 12 NVDIMMs pro Gehäuse und der 2-fachen Kapazität der ersten Generation von HPE NVDIMMs, stellt der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bis zu 192 GB pro System bereit. [7]Innovatives Design für Flexibilität und AuswahlDie Premium 10 SFF NVMe Gehäuse-Backplane bietet die Möglichkeit, SAS/SATA und NVMe im selben Gehäuse mit einem 8+2 SFF- und 4 LFF-Gehäuse zu kombinieren, das neue uFF- und M.2-Speicheroptionen unterstützt.Vier integrierte 1-GbE-Anschlüsse (ausgewählte Modelle) oder HPE FlexibleLOM und PCIe 1-GbE-, 10-GbE-, 25-GbE-, oder 100-GbE-Standup-Adapter ermöglichen flexible Netzwerkbandbreiten und Fabrics, sodass Sie das System an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen können.Unübertroffene Erweiterbarkeit in einem kompakten 1U-Rack-Design mit bis zu drei PCIe 3.0-Steckplätzen.SicherheitsinnovationenHPE iLO 5 ermöglicht es den weltweit sichersten Servern nach Industriestandard, Ihre Server mit HPE Silicon Root of Trust-Technologie vor Angriffen zu schützen, mögliche Eindringlinge zu erkennen und Ihre wichtige Serverfirmware sicher wiederherzustellen.Neue Merkmale umfassen Server Configuration Lock, von dem geschützte Übertragungswege sichergestellt und die Serverhardware-Konfiguration gesperrt wird, iLO Security Dashboard, das die Erkennung und Behebung möglicher Sicherheitsgefahren unterstützt, sowie Workload Performance Advisor, der Empfehlungen zur Serveroptimierung für bessere Serverleistung bereitstellt.Die Server-Firmware wird durch Runtime Firmware Verification (Laufzeit-Firmwareüberprüfung) alle 24 Stunden überprüft, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der wichtigen System-Firmware zu überprüfen. Secure Recovery (sichere Wiederherstellung) ermöglicht das Rollback der Serverfirmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand oder die werkseitigen Einstellungen nach der Erkennung des kompromittierten Codes.Zusätzliche Sicherheitsoptionen sind mit Trusted Platform Module (TPM) verfügbar, um nicht autorisierten Zugriff auf den Server zu verhindern und Artefakte zum Authentifizieren der Serverplattformen sicher zu speichern, während das Intrusion Detection Kit Protokolle erstellt und warnt, wenn die Serverabdeckung entfernt wird.Branchenführende Wartungsfreundlichkeit und BereitstellungZum HPE ProLiant DL360 Gen10 Server gehört eine vollständige Palette an Services von HPE Pointnext, mit denen Sie Ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten und für Agilität und Stabilität sorgen können.Services von HPE Pointnext vereinfachen die Phasen des IT-Prozesses. Advisory and Transformation Services-Experten kennen die Herausforderungen für Kunden und entwerfen eine verbesserte Lösung. Professional Services ermöglichen die schnelle Bereitstellung von Lösungen und Operational Services bieten fortlaufende Unterstützung.Die unter den Operational Services abgedeckten Dienste umfassen - HPE Flexible Capacity, HPE Datacenter Care, HPE Infrastructure Automation, HPE Campus Care, HPE Proactive Services und Multi-Vendor-Abdeckung.IT-Investitionslösungen von HPE unterstützen Sie bei der Umstellung auf ein digitales Unternehmen mit IT-Wirtschaftlichkeit, die auf Ihre Geschäftsziele ausgerichtet ist.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 60 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur vorherigen Generation E5-2600 v4 durchschnittliche Leistung von STREAM, LINPACK, SPEC CPU 2006 & SPEC CPU2017 Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der E5-2699 v4 Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Leistungssteigerung von bis zu 27 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich mit vorheriger Generation beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 (28 Kerne) mit E5-2669 v4 (22 Kerne). Berechnung 28 Kerne/22 Kerne = 1,27 = 27 %. April 2019.Vergleich Prozentsatz Gen10 und Gen9: Gen10 = 12 Kanäle X 2933 Datenrate x 8 Byte = 281 GB/s. Gen9 = 8 Kanäle x 2400 x 8 Bytes = 154 GB/s 281/154 = 1,82 bzw. Gen10 hat 82 % mehr Bandbreite. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 11 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur durchschnittlichen Steigerung der vorherigen Generation von STREAM, LINPACK, & SPEC CPU2017-Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der Intel Platinum 8180-Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.3,0 TB pro Socket mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory KitUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 2. GenerationUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 1. Generation

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot
HPE P23578-B21 - Server, ProLiant DL360 Gen10, ...
2.065,58 € *
zzgl. 7,75 € Versand

Benötigen Sie für Ihr Rechenzentrum einen sicheren, leistungsstarken, dichten Server, den Sie zuverlässig für Virtualisierung, Datenbanken oder High Performance Computing (HPC) bereitstellen können? Der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bietet Sicherheit, Agilität und Flexibilität ohne Kompromisse. Er unterstützt den skalierbaren Intel® Xeon® Prozessor mit einer Leistungssteigerung [1] von bis zu 60 % und einem Zuwachs an Cores um 27 % [2] plus HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s (bis zu 3,0 TB [2] mit einer Leistungssteigerung von bis zu 82 % [3]). Durch die zusätzliche Leistung des HPE Persistenten Speichers [6], HPE NVDIMMs [7] und zehn NVMe steht der HPE ProLiant DL360 Gen10 für Erfolg. Profitieren Sie von einer einfachen Bereitstellung, Aktualisierung, Überwachung und Wartung, indem Sie die grundlegenden Aufgaben beim Management des Serverlebenszyklus mit HPE OneView und HPE Integrated Lights-Out 5 (iLO 5) automatisieren. Stellen Sie diese sichere 2P-Plattform für diverse Workloads in Umgebungen mit begrenztem Platzangebot bereit.NeuerungenSupport für zusätzliche skalierbare Intel® Xeon® Prozessoren der zweiten Generation mit verbessertem Preis-/Leistungsverhältnis.Networking Choice (NC) Servermodelle bieten eine größere Flexibilität bei der Auswahl des primären Netzwerks.erweiterte iLO 5 Sicherheitsmerkmale wie Server Configuration Lock, iLO Security Dashboard und Workload Performance Advisor.HPE InfoSight stellt ein cloudbasiertes Analysetool bereit, das Probleme vorhersagt und verhindert, bevor Ihr Unternehmen beeinträchtigt wird.HPE Persistent Memory kann mit Intel® Optane™ DC Persistent Memory flexibel als dichter oder schneller Storage bereitgestellt werden und ermöglicht eine Speicherkapazität pro Socket von bis zu 3,0 TB. [5]FunktionenBranchenführende Leistung mit vielseitigem ComputingDer HPE ProLiant DL360 Gen10 Server unterstützt Industriestandardtechnologie, die den Intel® Xeon® Scalable Prozessor mit bis zu 28 Kerne, 12-Gbit-SAS und 3 TB HPE DDR4 SmartMemory mit 2933 MT/s nutzt.Unterstützt die zweite Generation der Intel® Xeon® Scalable Prozessorfamilie mit bis zu 11% Leistungszuwachs pro Kern [4] im Vergleich zur ersten Generation und mit Speichergeschwindigkeiten von bis zu 2933 MT/s.DC Persistent Memory bietet in Verbindung mit DRAM schnellen und kostengünstigen Hauptspeicher und Storage mit hoher Kapazität, um Big-Data-Workloads und Analytics durch schnelles Speichern, Verschieben und Verarbeiten von Daten zu transformieren. [6]Steigern Sie die Kapazität mit flexiblen Laufwerkskonfigurationen mit bis zu zehn SFF-Laufwerken und vier LFF-Laufwerken sowie optionaler Unterstützung für bis zu zehn NVMe PCIe Solid-State-Laufwerke. Diese bieten verbesserte Leistung, Kapazität und Zuverlässigkeit, um kosteneffizient die Anforderungen verschiedener Kundensegmente und Workloads zu erfüllen.Dank Unterstützung für bis zu 12 NVDIMMs pro Gehäuse und der 2-fachen Kapazität der ersten Generation von HPE NVDIMMs, stellt der HPE ProLiant DL360 Gen10 Server bis zu 192 GB pro System bereit. [7]Innovatives Design für Flexibilität und AuswahlDie Premium 10 SFF NVMe Gehäuse-Backplane bietet die Möglichkeit, SAS/SATA und NVMe im selben Gehäuse mit einem 8+2 SFF- und 4 LFF-Gehäuse zu kombinieren, das neue uFF- und M.2-Speicheroptionen unterstützt.Vier integrierte 1-GbE-Anschlüsse (ausgewählte Modelle) oder HPE FlexibleLOM und PCIe 1-GbE-, 10-GbE-, 25-GbE-, oder 100-GbE-Standup-Adapter ermöglichen flexible Netzwerkbandbreiten und Fabrics, sodass Sie das System an sich verändernde Geschäftsanforderungen anpassen können.Unübertroffene Erweiterbarkeit in einem kompakten 1U-Rack-Design mit bis zu drei PCIe 3.0-Steckplätzen.SicherheitsinnovationenHPE iLO 5 ermöglicht es den weltweit sichersten Servern nach Industriestandard, Ihre Server mit HPE Silicon Root of Trust-Technologie vor Angriffen zu schützen, mögliche Eindringlinge zu erkennen und Ihre wichtige Serverfirmware sicher wiederherzustellen.Neue Merkmale umfassen Server Configuration Lock, von dem geschützte Übertragungswege sichergestellt und die Serverhardware-Konfiguration gesperrt wird, iLO Security Dashboard, das die Erkennung und Behebung möglicher Sicherheitsgefahren unterstützt, sowie Workload Performance Advisor, der Empfehlungen zur Serveroptimierung für bessere Serverleistung bereitstellt.Die Server-Firmware wird durch Runtime Firmware Verification (Laufzeit-Firmwareüberprüfung) alle 24 Stunden überprüft, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der wichtigen System-Firmware zu überprüfen. Secure Recovery (sichere Wiederherstellung) ermöglicht das Rollback der Serverfirmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand oder die werkseitigen Einstellungen nach der Erkennung des kompromittierten Codes.Zusätzliche Sicherheitsoptionen sind mit Trusted Platform Module (TPM) verfügbar, um nicht autorisierten Zugriff auf den Server zu verhindern und Artefakte zum Authentifizieren der Serverplattformen sicher zu speichern, während das Intrusion Detection Kit Protokolle erstellt und warnt, wenn die Serverabdeckung entfernt wird.Branchenführende Wartungsfreundlichkeit und BereitstellungZum HPE ProLiant DL360 Gen10 Server gehört eine vollständige Palette an Services von HPE Pointnext, mit denen Sie Ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten und für Agilität und Stabilität sorgen können.Services von HPE Pointnext vereinfachen die Phasen des IT-Prozesses. Advisory and Transformation Services-Experten kennen die Herausforderungen für Kunden und entwerfen eine verbesserte Lösung. Professional Services ermöglichen die schnelle Bereitstellung von Lösungen und Operational Services bieten fortlaufende Unterstützung.Die unter den Operational Services abgedeckten Dienste umfassen - HPE Flexible Capacity, HPE Datacenter Care, HPE Infrastructure Automation, HPE Campus Care, HPE Proactive Services und Multi-Vendor-Abdeckung.IT-Investitionslösungen von HPE unterstützen Sie bei der Umstellung auf ein digitales Unternehmen mit IT-Wirtschaftlichkeit, die auf Ihre Geschäftsziele ausgerichtet ist.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 60 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur vorherigen Generation E5-2600 v4 durchschnittliche Leistung von STREAM, LINPACK, SPEC CPU 2006 & SPEC CPU2017 Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der E5-2699 v4 Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Leistungssteigerung von bis zu 27 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich mit vorheriger Generation beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 (28 Kerne) mit E5-2669 v4 (22 Kerne). Berechnung 28 Kerne/22 Kerne = 1,27 = 27 %. April 2019.Vergleich Prozentsatz Gen10 und Gen9: Gen10 = 12 Kanäle X 2933 Datenrate x 8 Byte = 281 GB/s. Gen9 = 8 Kanäle x 2400 x 8 Bytes = 154 GB/s 281/154 = 1,82 bzw. Gen10 hat 82 % mehr Bandbreite. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 11 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur durchschnittlichen Steigerung der vorherigen Generation von STREAM, LINPACK, & SPEC CPU2017-Metrik auf HPE-Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der Intel Platinum 8180-Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.3,0 TB pro Socket mit HPE 512 GB 2666 Persistent Memory KitUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 2. GenerationUnterstützt von Intel Xeon Scalable Processors der 1. Generation

Anbieter: reichelt elektronik
Stand: 11.07.2020
Zum Angebot